Jugendturnier um den Schlichter-Cup

Die B2 freute sich über eine ordentliche Platzierung...
...Erwin Schlichter (rechts) freute sich über die gute Leistung unserer B1...
Jung-Schiri Dennis Müller machte seine Sache sehr gut, während Frank Haas sich relaxt zurücklehnte, weil kein Harz verwendet wurde...
...die Jungs vom Zeitnehmer-Tisch hatten stets alles im Griff


Am 18./19. April fand bereits zum 12. Mal unser Jugendturnier um den Schlichter-Cup statt. Am Samstag kämpften die weibliche und männliche D sowie die männliche B um den Turniersieg.

Am Sonntag sahen die Zuschauer auch bei der männlichen und weiblichen C spannende Spiele und jede Menge Tore. Für jedes 10. Tor hatte die WWK Versicherung eine kleine Überraschung für den Schützen parat.

Ingesamt erzielten die 32 Mannschaften an beiden Tagen 914 Tore. Eine Tombola zu Gunsten des Mukoviszidose Förderkreises e.V. war am Start. Bei der Siegerehrung konnte unser Jugendleiter Willi Müller dem Namensgeber des Turniers und Vorstand des Muko-Förderkreises Erwin Schlichter den stolzen Betrag von 733 Euro für die Muko-Stiftung übergeben.

Im Foyer gab es neben den üblichen Verdächtigen (Kaffee+Kuchen und lecker Brötchen) auch Pizza von der Familie Masino von der Pizzeria Kelter. Vor der Halle grillte die M1 lecker Brat- und Currywurst mit Spezialsoße vom TT BigGrill Trajkov in Metzingen. Die Pommes wurden vom Gasthaus Ochsen Thomas Linder zur Verfügung gestellt. Das Feedback der Mannschaften über die tolle Organisation freute uns sehr, die 13. Ausgabe im Jahr 2010 kann kommen.

Handball International in Dettingen: Grosswallstadt - Zürich

Einlaufen mit den Profis
Unsere Jugendhandballer waren happy
Vor dem Spiel überreichte Erwin Schlichter den Kapitänen noch ein Muko-Förderkreis Geschenk
Dann ging´s richtig zur Sache, hier wird Oliver Köhrmann vom Schweizer Abwehr-Bollwerk gestoppt
Hier schaut Nationalspieler Stefan Kneer vom TV Grosswallstadt noch skeptisch drein
Schönen Toren und blitzsauberen Kreisanspielen überzeugte, hier auf Nationalspieler Jens Tiedtke
Abwehr überwunden, Bahn frei, gleich zappelt der Ball im Netz, Jens Tiedtke erzielte 3 Treffer
Der Ball war immer im Blickfeld, in dieser Szene vom Weltklasse-Torwächter Mattias Andersson
Am Ende gaben die Profis fleißig Autogramm, auf Wiedersehen im nächsten Jahr

Wenn Sie die Bilder größer anschauen möchten, klicken Sie bitte drauf!


Am Ende setzte sich der Favorit TV Grosswallstadt knapp mit 32:28 (16:16) durch. Die Eidgenossen aus Zürich hatten am Ende kein Fortune (4 Lattenkracher). Die wenigen Zuschauer (300) waren sich am Ende einig, es war ein richtig gutes Spiel im Rahmen des Intersport-Masters 2009 um den Hofbräu-Cup (www.intersport-masters.de) in der Neuwiesenhalle. Die Nationalspieler Jens Tiedtke (52 Länderspiele) und Stefan Kneer (4 Länderspiele), sowie auch die anderen Profis gaben nach dem Spiel noch jede Menge Autogramme. Der Muko-Förderkreis kann sich über 250 Euro freuen. Der Schweizer Team-Manager Marcel Muggli war beeindruckt, ob der vielen fleißigen Helfer der Dettinger Handballer. Die Organisation hat wunderbar geklappt. Die Profis haben sich in Dettingen sehr wohl gefühlt, sie saßen noch sehr lange bei Essen & Trinken im Fischerheim.